Romantik Seehotel Sonne Küsnacht Zürich
 
Hotel Sonne Küsnacht Zürich

Für Mitarbeitende und alle, die es werden wollen

Jobs und Stellenangebote

 

Aktuelle Stellenangebote

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Unsere Stellenangebote finden Sie auch bei HOTELCAREER.

Jobs Hotel

Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Romantik Seehotel Sonne
René Grüter & Catherine Julen Grüter
Seestrasse 120
8700 Küsnacht-Zürich
oder per E-mail an: mitarbeiter@sonne.ch

Für mehr Informationen zu den Stellenangeboten erreichen Sie uns auch unter Tel. 044 914 18 18

Ansprechpartner:
Beatrice Stringer
HR Manager
E-Mail: mitarbeiter@sonne.ch

 

Dort leben und arbeiten, wo andere Ferien machen

Das Romantik Seehotel Sonne in Küsnacht am Zürichsee ist ein persönlich geführtes ****Hotel mit vierzig stilvollen Zimmern, historischen Bankettsälen und Seminarräumen – sowie einem ausgezeichneten und vielseitigen Gastronomieangebot mit Restaurants, Bar und Biergarten. Es erwartet Sie eine moderne Unternehmensstruktur mit kurzen Entscheidungswegen und vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten in einem leistungsstarken und professionellen Team.

Benefits für Mitarbeitende

Das Hotel liegt direkt am See, sehr nahe bei Zürich, und bietet damit auch Ihnen  viele Möglichkeiten für Freizeit und Ausgang am See, in der Umgebung und in Zürich. Mitarbeitende können auf Wunsch gemütlich eingerichtete Mitarbeiterzimmer mieten. Die Mitarbeiterhäuser liegen nur zwei Minuten vom Haus entfernt und die Zimmer kosten, je nach Grösse, zwischen CHF 500 und CHF 1100 pro Monat. Wenn Sie ausserhalb von Küsnacht wohnen, erreichen Sie uns schnell aus Zürich oder aus der Umgebung mit der S6 und S16.

Unsere Mitarbeitenden profitieren von Spezialkonditionen in allen Romantik und Swiss Historic Hotels. Zudem können sie den Fitness- und Wellnessbereich des Hotels  werktags gratis nutzen.

Sie möchten in einer dynamischen Hotelkultur Ihren Beitrag leisten? Wir haben einen grossartigen Arbeitsplatz. Hier finden Sie einige Vorteile, die wir bieten:

Arbeitsort direkt am Zürichsee, nur 12 min Fahrt mit der S-Bahn oder dem Auto von Zürich entfernt

Mitarbeiterzimmer inklusive NK ab CHF 500 bis 1100 pro Monat

Gratis W-LAN im Mitarbeiterzimmer

Gratis W-LAN im Mitarbeiterzimmer

Freier Zugang zum Fitnessbereich Montag-Freitag, jeweils bis 12 Uhr

Frisch zubereitete warme Mahlzeiten zum Pauschalpreis von CHF 250 / Monat

20% Rabatt in der Gaststube und im Biergarten

Sonderkonditionen für Mitarbeiter in allen Swiss Historic und Romantik Hotels

Familiär geführtes Hotel mit kurzen Entscheidungswegen und die Möglichkeit Arbeitsabläufe mit zu gestalten

Mitarbeiter sind unser höchstes Gut

 
  • René Grüter

    René Grüter

    Direktor

    In der Sonne seit 2002

    Die Vielseitigkeit des Berufes, Ziele mit dem Team erreichen, die Erwartungen der Gäste übertreffen. Neues ausprobieren und zu perfektionieren. Den Betrieb weiterbringen.

    Warum bin ich in der Hotellerie?
    Freude an einer abwechslungsreichen Tätigkeit. Ein Beruf welcher die verschiedensten Berufe beinhaltet. Ich bin alles von Gastgeber, über Psychologe, Coach, Verkäufer, Einkäufer, Computerspezialist, Techniker, Handwerker und im Winter auch Eismeister.

    Was empfehle ich einem jungen Berufskollegen?
    Eine fundierte Ausbildung und Investition in die eigene Weiterbildung. Verantwortung übernehmen und sich nicht mit dem Mittelmass zufriedengeben. Freude an der Arbeit haben und sich zwischendurch auch mal durchbeissen.

  • Catherine Julen Grüter

    Catherine Julen Grüter

    Direktrice-Gastgeberin

    In der Sonne seit 2002

    Mein Mann und ich können das Hotel sehr selbständig führen und es macht Freude zu sehen, wie sich der Betrieb entwickelt.

    Warum bin ich in der Hotellerie?
    Obwohl ich in einem Hotelier Familie in Zermatt aufgewachsen bin, ist es reiner Zufall, dass auch ich diese Richtung schlussendlich gewählt habe. Erst nach der Hotelfachschule, hat mich das Feuer so richtig gepackt.

    Was empfehle ich einem jungen Berufskollegen?
    Es ist wichtig, dass man eine fundierte Ausbildung hat und als junger Mensch sowohl im Ausland als auch in der Schweiz in verschiedenen Hotelkategorien wertvolle Erfahrungen sammelt. Nach der Ausbildung fängt das Lernen erst an, denn „Wer nicht geht mit der Zeit, geht mit der Zeit.“

  • Markus Vollweiter

    Markus Vollweiter

    Küchenchef

    In der Sonne seit 2014

    Der Beruf ist abwechslungsreich wie kein anderer. Ich kann mich frei Entfalten und meine Kreativität ausleben. Ich liebe es mit hochwertigen Gerichten die Gäste zu begeistern mit einem Team was stolz auf seine Leistung ist, trotz Hektik und Stress.

    Warum bin ich in der Hotellerie?
    Nur in wenigen Berufen sieht man mit sehr guter Leistung ein so schnelles Feedback wie in der Hotellerie. Ein Lächeln und die Dankbarkeit der Gäste ist meine grösste Motivation.

    Was empfehle ich einem jungen Berufskollegen?
    Die Begeisterung für den Beruf nie zu verlieren. Stetig offen für Neues zu sein. Vor allem einen langen Atem haben und nicht beim ersten Stein im Weg die Flinte in das Korn werfen.

  • Manuel Baur

    Manuel Baur

    Restaurantleiter

    In der Sonne seit 2008

    Gemeinsam mit dem Team gesetzte Ziele realisieren und umsetzen.

    Warum bin ich in der Hotellerie?
    Die vielen unvorhersehbaren tollen Erlebnisse, der Zusammenhalt im Team sowie die täglich neuen Herausforderungen machen diesen Beruf einzigartig.

    Was empfehle ich einem jungen Berufskollegen?
    If it doesn`t challenge you, it doesn`t change you!

  • Marie Renner

    Marie Renner

    Chef de Reception

    In der Sonne seit 2013

    Ein Team von Mitarbeitenden leiten, fördern und Vorbild sein. Zusammen mit Kollegen neue Ideen und Aktionen entwickeln, um das Gästeerlebnis positiv zu beeinflussen.

    Warum bin ich in der Hotellerie?
    Spannende Begegnungen jeden Tag, neue Gäste – neue Einblicke – neue Herausforderung. Das macht Spass und fordert!

    Was empfehle ich einem jungen Berufskollegen?
    Sich nicht scheuen von ganz unten zu starten, ein Hotel sollte man von Grund auf kennen, alle Abteilungen. Das hilft in der Zukunft Abläufe richtig einzuschätzen und Toleranz gegenüber anderen Abteilungen stärken.

  • Karin Gerber

    Karin Gerber

    Leiterin Bankett und Seminar

    In der Sonne seit 2012

    Verantwortung übernehmen für das gute Gelingen der Anlässe. Tolle Rückmeldungen der Gäste spornen einem immer weiter an.

    Warum bin ich in der Hotellerie?
    Eher durch Zufall... Nach meiner KV-Ausbildung fand ich durch die Hotellerie die Möglichkeit, verschiedene Regionen der Schweiz kennen zu lernen. Das gewählte Aufgabengebiet entspricht meinen Interessen und verbindet meinen jetzigen Beruf mit meine Hobbies.

    Was empfehle ich einem jungen Berufskollegen?
    An vielen Orten und Stationen weltweit Erfahrungen sammeln und sein Wissen dann in einem Schweizer Betrieb anwenden.

  • Stephan Rickenbach

    Stephan Rickenbach

    F&B Manager

    In der Sonne seit 2011

    Mir gefällt die abwechslungsreiche Arbeit in der Funktion als F&B Manager. Kein Tag ist wie der andere...

    Warum bin ich in der Hotellerie?
    Mich fasziniert das vielfältige und auch kreative Umfeld in Verbindung mit dem direkten Kontakt zu unseren Gästen.

    Was empfehle ich einem jungen Berufskollegen?
    Man muss sich der unregelmässigen Arbeitszeit und den ungewöhnlichen freien Tagen bewusst sein. Wenn man sich darauf einlässt ist die Hotellerie eine wunderbare Branche, in der man z.B. in Saisonstellen unglaublich viel Erfahrungen sammeln kann.

  • Stringer Beatrice

    Stringer Beatrice

    HR Manager

    In der Sonne seit 2004

    Mein Aufgabengebiet ist vielseitig und kein Tag gleicht dem anderen. In unserem Hotel arbeiten viele interessante und liebenswürdige Kollegen, die mein Leben durch ihre Art bereichern. Als Anlaufstelle für diverse Mitarbeiteranliegen sowie zuständig für administrative Tätigkeiten, bin ich immer wieder aufs Neue gefordert und positiv ausgelastet.

    Warum bin ich in der Hotellerie?
    Ich war fasziniert von diesem abwechslungsreichen Arbeitsort Namens Hotel, der Menschen aus aller Welt empfängt und beherbergt. Gleichzeitig wollte ich einen Beruf, der mir die Möglichkeit gibt, international tätig zu sein.

    Was empfehle ich einem jungen Berufskollegen?
    Die Hotellerie ist eine sehr aktive und dynamische Branche in der man innert Kürze Verantwortung bekommt. Diese Chance soll nicht ungenutzt bleiben, sondern mit Freude angepackt werden.

  • Julia Blaser

    Julia Blaser

    Leiterin Hausdienst

    In der Sonne seit 2014

    Die abwechslungsreiche Arbeit. Den täglichen Kontakt mit vielen Menschen und allen hausinternen Abteilungen. Die Freiheit meinen Tag selbst zu gestalten.

    Warum bin ich in der Hotellerie?
    Weil ich mich in diesen Beruf verliebt habe. Die Teamarbeit und die Abwechslung haben mich gepackt.

    Was empfehle ich einem jungen Berufskollegen?
    Man muss schon beim Schnuppern und auch während der Lehre Freude am Beruf haben. Negatives in Positives umwandeln. Der grosse Einsatz wird belohnt von Gästen und Teamkollegen.

 

Ausbildung, Schnupperlehre & Praktikum

Ausbildung

Wir bilden folgende Berufe aus:

Hotelfachmann/frau, Koch/Köchin, und Restaurationsfachmann/frau EFZ.

Wir rekrutieren jedes Jahr Lernende in der näheren Umgebung, welche zu Hause wohnen können und einen kurzen Arbeitsweg haben.
Bewerbungen für Lehrstellen nehmen wir gerne schriftlich entgegen mit Lebenslauf, Foto und Zeugniskopien.

Schnupperlehre & Praktikum

Schnupperlehre
Bitte melden Sie sich für eine Schnupperlehre im Service, Housekeeping oder Küche mit einem kurzen Motivationsschreiben an Beatrice Stringer, mitarbeiter@sonne.ch.

Praktikum
Studenten, welche eine anerkannte schweizerische Hotelfachschule besuchen, bieten wir ein sehr abwechslungsreiches 6-12 monatiges Praktikum im Service, in der Küche oder an der Réception an. Für die Sommermonate engangieren wir zudem jährlich Praktikanten, welche für 3 Monate Berufserfahrung im Service oder in der Küche sammeln möchten.

Das 1x1 der Kommunikation

Herzlich willkommen Im Team

Unser Verhalten gegenüber Mitarbeitenden und Gästen ist geprägt von einer natürlichen und selbstverständlichen Freundlichkeit und Offenheit. Dabei halten wir uns an die Regeln der höflichen Kommunikation. (Augenkontakt, lächeln, mit Namen ansprechen) Durch das Vertrauen, welches wir jedem Einzelnen schenken, vermitteln wir das Gefühl von Geborgenheit im Team. Mit dieser gelebten Wertschätzung zeigen wir unsere feste Überzeugung, dass nur begeisterte Mitarbeiter auch unsere Gäste begeistern können.

Wir lernen und entwickeln uns

Wir bekennen uns zu internen Schulungen, um das persönliche Entwicklungspotenzial jedes Mitarbeiters und jeder Mitarbeiterin auszuschöpfen. Ferner ermutigen wir unsere Mitarbeitenden sich in Berufsverbände einzubringen und dort aktiv mitzuwirken.

Wir sind ein Team mit gemeinsamem Ziel

Die Romantik Seehotel Sonne Teammitglieder tragen gegenseitige Verantwortung und wissen, dass sie sich auf einander verlassen können. Wir stellen das Gesamtinteresse unseres Betriebes über das Einzelinteresse. Nach aussen hin sprechen wir nie negativ über das Romantik Seehotel Sonne.

Pflege unserer Geschäftspartner

Wir begegnen Kunden, Gästen und Lieferanten gegenüber ehrlich, partnerschaftlich und kommunizieren mit Ihnen auf Augenhöhe. Getroffene Vereinbarungen werden eingehalten und sind ein selbstverständlicher Bestandteil unserer wechselseitigen Verpflichtungen. Wir pflegen und kultivieren den Kontakt und schaffen dadurch nachhaltige Geschäftsbeziehungen.

Unsere Gäste im Fokus

Wir wollen mit unserem Ambiente und der Dienstleistung sicherstellen, dass sich unsere Gäste wohlfühlen und neue Gäste zu Stammgästen werden. Gäste zufrieden zu stellen ist für alle Mitarbeiter ein Hauptbestandteil Ihrer Aufgabe. Unser Motto: "Think guest" soll sicherstellen, dass wir uns bei unserem Handeln in die Position der Gäste hineinversetzen. Die Bedürfnisse und Anliegen unserer Gäste nehmen wir ernst und handeln nach unseren Richtlinien „Verhalten bei Reklamationen“.

Kleider machen Leute

Alle Mitarbeitenden des Romantik Seehotel Sonne tragen durch ihr Auftreten wesentlich zum Image des Unternehmens bei. Wir pflegen unser persönliches Erscheinungsbild, sind stets einwandfrei gekleidet und sind stolz darauf.

Leitbild

Das Romantik Seehotel Sonne ist eine einzigartige Gastgeberin am Zürichsee. Wir empfangen unsere Gäste herzlich und zuvorkommend – und achten dabei ihre Privatsphäre.
 
Unser Hotel blickt auf eine 350-jährige Tradition zurück. Wir respektieren gewachsene gastronomische Werte und sind hoch motiviert, diese weltoffen und zeitgemäss zu interpretieren.
 
Wir halten nichts von Showbusiness in der Gastronomie und pflegen das Echte und Natürliche auf elegante, aber ungezwungene Art.
 
Dank gut organisierten Betriebsabläufen sind wir immer wieder so frei, mit besonderen Initiativen unsere Gäste zu überraschen.
 
Unser gastronomisches und kulinarisches Angebot besticht durch seine Vielfalt, die in der Liebe zum Detail hervorsticht.

Das Romantik Seehotel Sonne ist eine einzigartige Gastgeberin am Zürichsee. Wir empfangen unsere Gäste herzlich und zuvorkommend – und achten dabei ihre Wir tun alles, um unseren Gästen ein Gefühl von Harmonie zu vermitteln. Das ist eine Frage der Dynamik, nicht der Hektik.
 
Als Romantik Hotel mit Garten und Seeanstoss begünstigen wir mit unserem Ambiente auch die gefühlvollen Augenblicke stiller Freude.
 
Als Arbeitgeber sorgen wir dafür, dass sich unsere Mitarbeitenden wohl fühlen. Damit sich unsere Gäste wohl fühlen.
 
Unsere privilegierte Lage am See und der damit verbundene gastronomische Mehrwert, verpflichten uns zu besonderen Anstrengungen im Bereich Umweltschutz und Schonung der natürlichen Ressourcen.
 
Als ältestes Gasthaus in Küsnacht sehen wir uns auch heute und in Zukunft als gesellschaftlicher Treffpunkt der Region mit offenen Türen für alle Bevölkerungskreise.

 
     
Seehotel Sonne auf Google maps
Seehotel Sonne auf Google maps